Physio-Fitnesstrainer im Seniorensport mit Zusatzqualifikation zum Betreuungsassistenten §43b, 53c SGB XI

Älteren Menschen das Leben leichter zu machen, diese Aufgabe übernehmen u. a. Physio-Fitnesstrainer. Sie unterstützen pflegebedürftige oder behinderte Menschen im Alltag, zum Beispiel beim Anziehen oder bei der Körperpflege. Doch Versorgen ist viel, aber nicht alles. Als zukünftiger Physio-Fitnesstrainer im Seniorensport helfen Sie Ihren Patienten auch, mobiler zu werden und sich kräftig und vital zu fühlen. Für dieses Mehr an Lebensqualität sorgen Sie mit passenden Bewegungsprogrammen.

Mit dem Abschluss des Lehrgangs sind Sie besonders geeignet, Sport- und Bewegungsprogramme in Reha-Einrichtungen, Altenwohn- und Pflegeeinrichtungen, Residenzen und  in Vereinen (Präventions- und Reha-Sportangebote) durchzuführen. Die besondere Notwendigkeit der Betreuung in Bewegungsprogrammen mit orthopädischen und internistischen Beschwerdebildern orientiert sich vorrangig am Alter oder am Grad der Erkrankung der jeweiligen Zielgruppe.

Um Ihr Portfolio abzurunden basiert Ihre Ausbildung auf der Qualifizierung „Betreuungsassistent § 43b, 53c SGB XI“.
Diese befähigt Sie, neben medizinisch wirksamen Bewegungs- und Sportangeboten, optimale Betreuung und Beschäftigung anzubieten.

Zusammenfassend kann man sagen:

Für beinah alle Beschwerdebilder können heutzutage Bewegungsprogramme angeboten werden und die positiven Auswirkungen in Prävention und Rehabilitation sind wissenschaftlich nachgewiesen.


Dauer
8 Wochen Theorie (320 UE)

2 Wochen Praktikum (80 Stunden)


Abschluss
Zertifikat Physio-Fitnesstrainer im Seniorensport
Zusatzqualifikationen
Zertifikat Betreuungsassistent § 43 b SGB XI
Zertifikat Fitnesstrainer B-Lizenz
Zertifikat Fitnesstrainer A-Lizenz

Förderung 
  • Bildungsgutschein

Maßnahmenummer 
folgt

Unterrichtsmethode 
Frontalunterricht

Termine 

04.12.2017 – 05.02.2018


Weitere Informationen 
  1. Unterrichtszeiten

    Montag bis Freitag 08:00 Uhr 14:30 Uhr

  2. Lehrgangsinhalte
    • Trainings- und Bewegungslehre
    • Internistische und orthopädische Beschwerdebilder
    • Ernährungslehre
    • Medizinische Grundlagen des Präventions- und Rehabilitationssports
    • Gesetzliche Grundlagen des Präventions- und Rehabilitationssports
    • Gerätetraining
    • Grundlagen der Betreuung
    • Grundlagen der Krankheitslehre
    • Krankheitsbild und Behandlungsmöglichkeiten bei Demenz
    • Kommunikationstechniken
    • Beschäftigungsmöglichkeiten
    • Erstellung von Einzel- und Gruppenangeboten bei Demenzpatienten
    • Betriebspraktikum
  3. Lehrgangsumfang

    240 Unterrichtseinheiten.

  4. Voraussetzungen
    • Zuverlässigkeit
    • Verantwortungsbewusstsein
    • Teamfähigkeit
    • Interesse an sportlicher Fitness
  5. Infoflyer

    PDF