Qualitätsmanagementbeauftragte/r

QMB - Ihr Start in das Thema Qualitätsmanagement

Erhöhen Sie Ihre beruflichen Chancen. Qualitätsmanagement ist heute wichtiger denn je!

Qualitätsmanagement ist nicht nur eines der zentralen Themen der heutigen Geschäfts- und Wirtschaftswelt, sondern gewinnt auch im Gesundheitswesen immer mehr an Bedeutung. Die Erfahrung zeigt, dass Unternehmen, die ihren Mitarbeitern eine Weiterbildung im Bereich Qualitätsmanagement ermöglicht haben, schon nach kurzer Zeit deutliche Steigerungen der Produktionseffizienz erlangt haben.
Qualitätsbeauftragte im Gesundheitswesen sind durch die QM-Methoden dazu befähigt Mitarbeiter anzuleiten und Gruppenarbeitstechniken sowie Problemlösetechniken anzuwenden. Des Weiteren können mit Erwerb dieser Weiterbildung fach- und bereichsübergreifende Lösungen für die Organisation im Team entwickelt werden. Die Teilnehmer des Lehrgangs erlernen die QM-typischen Vorgehensweisen, Methoden, Instrumente, Werkzeuge sowie den Aufbau und die Dokumentation des QM-Systems. Sie werden dazu befähigt, das erlernte Wissen in der eigenen Einrichtung schnell umzusetzen und anzuwenden.
Kurz gesagt können Sie mit dieser Aufstiegsqualifikation neue Qualifikationen für Ihr Berufsleben oder neue Chancen und Perspektiven für Ihr Unternehmen erwerben.

Dauer
Berufsbegleitend: 80 UE in 8 Wochen

Abschluss
Qualitätsmanagementbeauftragte/r nach DAkkS

Weitere Informationen

  1. Bildungsinhalte

    Grundlagen des QM
    • Rechtliche Grundlagen
    • Verschiedene Modelle des QM
    • Expertenstandards und Assessmentinstrumente
    • Standards und Prozessmanagement
    • Aufbau- und Ablauforganisation im Gesundheitswesen
    • Erstellung eines Qualitätsmanagementhandbuches,
    • Lenken von Dokumenten und Daten
    • Anforderung an die Dokumentation
    • Projektmanagement
    • Evaluation

  2. Unterrichtsart

    Präsentlehrgang

  3. Unterrichtszeiten

    Berufsbegleitend: Dienstag und Donnerstag 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr

  4. Hinweis

    Gem. § 4 Nr.21 a) bb) ist diese Ausbildung von der Umsatzsteuer befreit.

    Für die Teilnahme erhalten Sie 18 Fortbildungspunkte für dieLogo Registrierung beruflich Pflegender